Take your rights
News     Erfolgsstories     Testimonials     3 gute Gründe     Presse    Links
Die Kanzlei     Schwerpunkte   Team   Kontakt

Unsere Schwerpunkte

Drogenrecht


Pro Jahr erfolgen ca. 25.000 Anzeigen wegen Drogendelikten. Ein Großteil davon betrifft Konsumenten, von denen die meisten wegen Cannabis mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Zu Beginn gilt es daher abzuklären, ob es sich beim Betroffenen um Konsumenten, Händler oder etwa Homegrower handelt.

Während bei Konsumenten in den meisten Fällen zwingend von der Strafverfolgung zurückgetreten werden muss, ist die Bandbreite der Strafdrohung bei Händlern und Growern äußerst groß.


 

Konsumenten

Konsumenten haben strafrechtlich wenig zu befürchten. Bei Erwerb und Besitz von Cannabis zum persönlichen Bedarf MUSS die Staatsanwaltschaft von der Strafverfolgung zurücktreten. Von großer Bedeutung ist jedoch die Aussage vor der Polizei für ein allfälliges Führerscheinverfahren.

Gibt der Betroffene etwa an regelmäßig zu konsumieren (bspw. an den Wochenenden), dann ist die Führerscheinbehörde berechtigt die gesundheitliche Eignung zum Lenken von Kraftfahrzeugen in Zweifel zu ziehen.

 

Handel mit illegalen Drogen

Beim Handel mit illegalen Substanzen sind viele Faktoren zu berücksichtigen. So wird etwa schon bei der Erzeugung von Cannabis über die Grenzmenge bereits vom Gesetz nach § 28a SMG Suchtgifthandel angenommen.

Abgesehen von der Sicherstellung von illegalen Substanzen, sind vor allem die Aussage des Beschuldigten, Zeugenaussagen sowie Telefonüberwachungsprotokolle von Bedeutung. Häufig ist es der Beschuldigte selbst, der Ermittlungen wegen Drogenhandels gegen sich selbst und zahlreiche weitere Personen in Gang bringt.

Nach Durchführung einer vollständigen Akteneinsicht, ist es uns möglich den weiteren Verfahrensgang bzw. auch den wahrscheinlichen Verfahrensausgang aufgrund unser langjährigen Erfahrung zu beurteilen.


 
  Führerscheinrecht
Drogenrecht
  Beschwerdeverfahren
  Sonstiges

HUDL Rechtsanwaltskanzlei
Wallgasse 14/34, 1060 Wien
T: +43 676 44 70 536
T: +43 650 70 88 884
kanzlei@hudl.at

   
Die Kanzlei

Mission  |   3 gute Gründe  |   Testimonials

Schwerpunkte

Führerscheinrecht  |   Drogenrecht  |  
Beschwerdeverfahren
  |  Sonstiges
   
Team

Mag. Gottfried Hudl  |   Mag.Dr. Martin Feigl

Sonstiges

Presse   |   News  |   Links  |  Erfolgsstories
Impressum Design by SUNCAT - Grafik Design Wien Suncat 2016